„Back to the House“ – Tito and Tarantula

„Ich wiegte den Kopf im Rhythmus der satten Gitarrenklänge von Tito and Tarantula und ließ mich von der Stimme des Sängers gefangen nehmen. Absolut hypnotisierend, wie es diesem Tito gelang, gleichzeitig gelangweilt und gefährlich zu klingen.“

Als ich diese Szene geschrieben habe, hatte ich die folgende Aufnahme im Sinn:

Tito & Tarantula mit „Back to the House“. Tolles Stück. Ich liebe diese Aufnahme, sie macht geradezu süchtig. Nur ein Mal hören reicht eigentlich nie. Und dass man das am besten laut hört, muss ich wohl nicht noch dazu sagen.

Diese Live-Aufnahme ist im August 2004 in Deutschland entstanden. YouTube nach zu urteilen, scheinen Tito und seine Taranteln öfter in Deutschland zu sein. Kurz vor der Veröffentlichung des Buches hätten wir im Oktober 2017 tatsächlich ein Konzert besuchen können, haben das Plakat aber nur zufällig entdeckt und leider viel zu kurzfristig. So haben wir von einem Besuch abgesehen. Schließlich kann man schlecht hunderte von Kilometern fahren, um die Schwiegereltern 2–3 Tage zu besuchen, und dann am letzten Abend lieber ins Rockkonzert entschwinden …

Auch gut:

Tito & Tarantula – After Dark (Live 1998 Loreley – mit besserem Wetter als 2004)

 

Tito & Tarantula – Strange Face Of Love

 

Und, mögt ihr das, gefallen euch die Stücke? Kanntet ihr Tito überhaupt schon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.